• Besuchen Sie unsere Webinare!Kostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
Besuchen Sie unsere Webinare!1 Webinar2 Webinar3 Webinar4 Webinar5 Webinar6

12/07/10

Auskunftsmanagement

Definition

Das Auskunftsmanagement befasst sich mit der Risikoidentifikation und Risikosteuerung bei der Aufnahme neuer Geschäftsbeziehungen und der Pflege von bereits bestehenden Kundenbeziehungen. Wirtschaftsauskunfteien haben sich auf das Auskunftsmanagement spezialisiert. Sie sammeln, verwalten und analysieren Bonitätsinformationen zu Unternehmen und Privatpersonen und stellen diese ihren Kunden auf Anfrage zur Verfügung.

Eine Wirtschaftsauskunftei ist ein privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen zum Zweck der Erteilung wirtschaftsrelevanter Daten über Privatpersonen und Unternehmen an Geschäftspartner.

Arbeitsweise und Grundsätze

Wirtschaftsauskünfte werden nur an Firmen erteilt, welche diese im Rahmen von Bonitätsprüfungen nutzen. Ein berechtigtes Interesse gemäß Bundesdatenschutzgesetz muss seitens des anfragenden Unternehmens lediglich erklärt werden.

Gründe, die zur Auskunftseinholung berechtigen, sind unter anderem:

  • Geschäftsanbahnungen
  • Forderungseinzüge
  • Alle Arten von Kauf-/Miet-/Leasingsvertragsabschlüssen.

Die Beauskunftung erfolgt unter Berücksichtigung und Einhaltung der strikt geregelten Datenschutzbestimmungen, welche u.a. den Missbrauch von personenbezogenen Daten verhindern sollen.

Entsprechende Datenschutzbeauftragte stehen den Wirtschaftsauskunfteien intern oder extern zur Seite, um beispielsweise Anfragegründe auf ihre Berechtigung hin zu prüfen. Sie überwachen die Einhaltung der Reglementierungen durch das Bundesdatenschutzgesetz und agieren auch als neutrale Sachverständige in Datenschutzfragen und -streitfällen.

Datenquellen

Die Auskunfteien bedienen sich im Rahmen ihrer Tätigkeit bei der Einholung von Auskünften sowohl der Selbstbefragung von Firmen und Personen, als auch amtlicher sowie halbamtlicher Stellen. Allgemein zugängliche Quellen stellen dabei Telefon- und Adressbücher, Veröffentlichungen im Bundesanzeiger und andere Publikationen über Insolvenzen, Vergleiche, Betriebsgründungen sowie öffentliche Register wie Handels- oder Vereinsregister dar. Zusätzlich erfolgt mitunter eine Befragung von Betroffenen, Geschäftspartnern und Nachbarn. Zudem greifen die Auskunfteien auf ein Netzwerk von Datenpools zurück, welche auch die Einspielung von Informationen zur Zahlungsmoral von angeschlossenen Unternehmen beinhalten. Weiterhin besteht eine enge Zusammenarbeit mit Inkassobüros.

Inhalte von Wirtschaftsauskünften

Auskünfte über Unternehmen

  • Kommunikationsdaten
    Firmierung, Anschrift, Postfach, Ruf- und Telefaxnummern, E-Mail-Adresse und Website
  • Rechtsform
    Gesellschaftsform, Aktivitätsstatus, Gründungsdaten, Handelsregisterlichen Eintragungsdaten, Anteilseigner, handelnde und haftende Personen des Unternehmens
  • Gegenstand des Unternehmens
    Branchenschlüssel (gemäß statistischem Bundesamt)
    langtextliche Wiedergabe des Tätigkeitsbereichs
  • Niederlassungen und Betriebsstätten
  • Beteiligungen der Firma an weiteren Unternehmen
  • Beurteilung der Finanzlage des Unternehmens
    Zahlungserfahrungen, Beurteilung der Geschäftsbeziehung, Höchstkreditvorschlag
    Bewertung der finanziellen Lage anhand von Rankings, bzw. Bonitätsindizes
    Wiedergabe archivierter "Negativmerkmale" (z.B.: Haftanordnungen, Eidesstattliche Versicherungen, Inkasso-Verfahren etc.)
  • Immobilienbesitz
    Art der Immobilie, Wert der Immobilie, Besitzverhältnisse
  • Bankverbindungen
    Angabe des Kreditinstitutes, Angabe der Kontononummern
  • Unternehmens-Kennzahlen
    Umsätze, Gewinne/Verluste, Eigenkapitalquote, Betriebs- und Geschäftsausstattung, Anzahl der Mitarbeiter, etc.

Auskünfte über Privatpersonen

  • Kommunikationsdaten
    Name, Vorname, postalische Anschrift, ggf. Zweitwohnsitz, Geburtsdatum, Ruf- und Telefaxnummern, E-Mail-Adresse und Homepage
  • Familienstand
  • Tätigkeit
  • Beurteilung der Finanzlage
    Zahlungserfahrungen, Beurteilung der Geschäftsverbindung
    Bewertung der finanziellen Lage anhand von Rankings, bzw. Bonitätsindizes
    Wiedergabe archivierter "Negativmerkmale"
  • Immobilienbesitz
    Art der Immobilie, Wert der Immobilie, Besitzverhältnisse (Miete/Eigentum, etc.)
  • Beteiligungen
    Wert der Beteiligungen, Besitzverhältnisse, (evtl. Pfändungen)
  • Bankverbindungen
    Angabe des Kreditinstitutes, Angabe der Kontonummern
  • Daten zu laufenden (Giro-)Konten, Krediten, Leasingverträgen, Handyverträgen und weiteren Geschäften

Beispiele

  • Verband der Vereine Creditreform e.V., Deutschland, Firmenauskünfte, Privatpersonenauskünfte, Forderungsmanagement, Risikomanagement, Direktmarketing, Rating, Factoring, Systemlösungen
  • Hoppenstedt Holding, B2B-Wirtschaftsauskünfte zu mehr als 4,3 Mio. aktiven dt. Unternehmen
  • SCHUFA Holding AG, Deutschland, Auskünfte über Privatpersonen
  • Bürgel Wirtschaftsinformationen, Deutschland, Auskünfte über Privatpersonen, Firmeninformationen, Direktmarketing, Kreditmanagement, Forderungsmanagement
  • Arvato Infoscore, Deutschland, Auskünfte über Privatpersonen sowie Direktmarketing und Inkassodienstleistungen
  • Dun & Bradstreet, die weltweit größte Auskunftei

Neben diesen gibt es eine Vielzahl weiterer Auskunfteien, auch solche, die auf regionaler Ebene oder in einem spezifischen Wirtschaftszweig tätig sind.

10/18/12

Videobeiträge

...mehr Videos

KREFO.tv Standpunkte

KREFO.tv Report

03/24/11

Aktuelle Veranstaltungen

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte verkauft
und auch nicht unsachgemäß verwendet werden.

News zum "Pixelio-Fall"

Die Neuigkeiten zu dem gegen uns erlassenen Urteils des Landgerichts Köln 14 O 427/13…Mehr

03/15/11

Folgen sie uns auf ...

Folgt uns auf FacebookFolgt uns auf TwitterAbboniert unseren RSS-Feed

Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. krefo.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB an. ©2011 krefo.de - Alle Rechte vorbehalten.
powered by iware