• Besuchen Sie unsere Webinare!Kostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
Besuchen Sie unsere Webinare!1 Webinar2 Webinar3 Webinar4 Webinar5 Webinar6

Neubewertungsreserve

Neubewertungsreserven sind ein bilanzrechtlicher und aufsichtsrechtlicher Begriff bei Kreditinstituten. Sie sind Bestandteil des Ergänzungskapitals bei Eigenmitteln im Rahmen der Bilanzierung nach IFRS und sind in der International Accounting Standard 16 sowie International Accounting Standard 39 sowie in § 10 Absatz 4 a Kreditwesengesetz (KWG) geregelt.

 

Sie ergeben sich aus der Differenz zwischen Marktwert beziehungsweise Verkehrswert und dem Buchwert eines Vermögenspostens der Bilanz.

 

Für notierte und bestimmte nichtnotierte Wertpapiere sowie Investmentanteile gilt, dass das Minimum aus dem Kurs am Bilanzstichtag und dem Durchschnitt aus diesem Kurs und den Kursen der letzten drei Bilanzstichtagen zugrunde zu legen ist. Abgezogen werden muss dann der Buchwert am Bilanzstichtag und Stille Lasten. Diese Neubewertungsreserven gehen zu 45 Prozent ihrer Gesamthöhe in das Ergänzungskapital ein.

 

Bei Grundstücken, Gebäuden und grundstücksgleichen Rechten bestimmt sich der Verkehrswert als Beleihungswert gemäß § 12 Abs. 1 und 2 Hypothekenbankgesetz. Diese Neubewertungsreserven gehen zu 45 Prozent ihrer Gesamthöhe in das Ergänzungskapital ein.

 

Diese auf 45 Prozent ihres Gesamtwerts begrenzten Neubewertungsreserven dürfen bei Banken 1,4 Prozent der Risikoaktiva nicht übersteigen; außerdem muss das Kernkapital größer sein als 4,4 Prozent der Risikoaktiva (§ 10 Absatz 4 a KWG).

 

10/18/12

Videobeiträge

...mehr Videos

KREFO.tv Standpunkte

KREFO.tv Report

03/24/11

Aktuelle Veranstaltungen

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte verkauft
und auch nicht unsachgemäß verwendet werden.

News zum "Pixelio-Fall"

Die Neuigkeiten zu dem gegen uns erlassenen Urteils des Landgerichts Köln 14 O 427/13…Mehr

03/15/11

Folgen sie uns auf ...

Folgt uns auf FacebookFolgt uns auf TwitterAbboniert unseren RSS-Feed

Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. krefo.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB an. ©2011 krefo.de - Alle Rechte vorbehalten.
powered by iware