• Besuchen Sie unsere Webinare!Kostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
Besuchen Sie unsere Webinare!1 Webinar2 Webinar3 Webinar4 Webinar5 Webinar6

BearingPoint-Kunden haben erste jährliche Solvency II Meldungen abgeschlossen15.08.2017

Die Allianz Group und Médicis bestätigen: Erstellung und Einreichung der Jahresberichte mit ABACUS/Solvency II, BearingPoints bewährter Meldewesen-Software für Versicherer, verliefen reibungslos

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint, einer der führenden Anbieter von Regulatory und Risk Technology (RegTech/RiskTech), hat bekanntgegeben, dass die ersten jährlichen Einreichungen nach Solvency II Richtlinie europaweit ein voller Erfolg für die ABACUS/Solvency II Kunden waren. Ende Mai 2017 haben mehr als 200 Versicherer, unter anderem die Allianz Group und Médicis, ihre Säule 3 Jahresmeldungen erstellt und erfolgreich an die lokalen Aufsichtsbehörden übermittelt. Hierzu zählen beispielsweise die BaFin in Deutschland, die irische Zentralbank, die Prudential Regulatory Authority in Großbritannien, die CAA in Luxemburg, die FI in Schweden, die IVASS in Italien, die ACRP/Bank de France in Frankreich und die FMA in Österreich.

Dr. Andreas Herbstrith, Head of Consolidation & Reporting Solutions bei der Allianz Group, kommentiert: "Wir haben die Abgabe der Jahresmeldung unter Solvency II als reibungslos erlebt. ABACUS/Solvency II erwies sich als zuverlässiges Produkt für das End-to-End Säule 3 QRT-Reporting."

Jean-François Billac, Director of Accounting Operations bei Médicis, erklärt: "Wir haben die Frist für die erste jährliche Gruppenmeldung unter Solvency II eingehalten. Sowohl die bewährte und zuverlässige ABACUS/Solvency II Lösung als auch die Unterstützung und Beratung durch BearingPoint haben einen wesentlichen Beitrag zu diesem Erfolg geleistet."

Dr. Maciej Piechocki, Partner bei BearingPoint, sagt: "Die erfolgreiche Einreichung der ersten Jahresberichte war der letzte Meilenstein für das endgültige 'Go-Live' von Solvency II. Aufgrund einer deutlich größeren Anzahl von einzureichenden Templates und einer höheren Datengranularität war die jährliche Meldung im Vergleich zur Quartalsmeldung viel komplexer. Wir sind stolz auf so ein positives Feedback von unseren Kunden über den Verlauf. Das gibt uns die Sicherheit, dass unsere ABACUS/Solvency II Lösung 'state-of-the-art' im Bereich des Meldewesens für die Versicherungsbranche und somit auch zukunftsfähig ist."

Mit ABACUS/Solvency II bietet BearingPoint eine mehrfach ausgezeichnete Gesamtlösung für Solvency II konformes Meldewesen, die derzeit von über 200 kleinen, mittelständischen und großen internationalen Versicherungsunternehmen in 21 europäischen Ländern eingesetzt wird. Das Produkt deckt den kompletten Säule 3 Workflow ab - vom Datenimport über Validierung und Freigabeprozesse bis zur finalen Erstellung von quantitativen und qualitativen Reports (QRTs) im XBRL Format. Durch die Nutzung eines eigenen Datenmodells von BearingPoint ermöglicht die Software ein hohes Maß an Automatisierung des Reporting-Prozesses und erhöht so die Kosteneffizienz. Für die hervorragende Leistung auf dem Gebiet des Solvency II Reportings wurde ABACUS/Solvency II im Gartner Market Guide for Solvency II Solutions positiv bewertet und hat in den letzten zwei Jahren drei Branchen-Awards in den Kategorien "Best Regulatory Reporting Solution/Software" gewonnen: den "InsuranceERM Award 2016", den "Buy-Side Award 2016" sowie den "Insurance Risk Award 2015" von Risk.Net.

BearingPoint arbeitet fortlaufend daran, das Produkt noch weiter zu verbessern und neue, den Kundenbedürfnissen entsprechende Funktionen einzubauen. So wurde ABACUS/Solvency II um die neuesten Anforderungen nach EZB-Versicherungsstatistiken (EZB-Add-ons) sowie die lokalen Meldepflichten (National Specific Templates - NSTs) in Irland und Frankreich erweitert. Es ist geplant, die NSTs weiterer Länder zu unterstützen, sobald diese definiert werden. Darüber hinaus hat BearingPoint kürzlich ein neues ABACUS/Solvency II KPI-Modul eingeführt, das die Analyse der Berichtsdaten und die Festlegung und Messung der Key Performance Indicators (KPIs) ermöglicht.

Über BearingPoint

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Bereichen: Consulting, Solutions und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft, Solutions fokussiert auf eigene technische Lösungen in den Bereichen Digital Transformation, Regulatory Technology sowie Advanced Analytics, und Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Beratungs-Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Kontakt

Alexander Bock
Manager Communications
Telefon: +49 89 540 338 029
E-Mail: alexander.bock@bearingpoint.com
Web: www.bearingpoint.com

Bild: Logo BearingPoint

Privatinsolvenzen sinken um 4,2 Prozent – Bremen und Hannover führen

13.12.2016
In den ersten neun Monaten des Jahres 2016 mussten 77.325 Privatpersonen eine Insolvenz anmelden. Dies entspricht einem Rückgang von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. ... mehr

Für (k)eine Handvoll Euro – Das Verbraucherinsolvenzverfahren im Überblick

03.01.2017
Das Insolvenzverfahren ist ein aus Gläubigersicht meist unbeliebtes Thema, denn die Eröffnung dieses Verfahrens kommt nicht selten einem Totalverlust der Forderung gleich. ... mehr

Firmeninsolvenzen sinken weiter – keine Trendumkehr in 2017 erwartet

05.01.2017
Die Firmeninsolvenzen in Deutschland gehen weiter zurück. In den ersten neun Monaten des Jahres mussten 16.346 Unternehmen eine Insolvenz anmelden. Dies entspricht einem Rückgang um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. ... mehr

Große Zufriedenheit mit Factoring

02.02.2017
Gute 96 % der befragten Kunden sind mit dem Factoring-Service zufrieden und knapp 91% würden die Coface Finanz an Geschäftspartner weiterempfehlen. ... mehr

WELTWEITE ZAHL DER INSOLVENZEN STEIGT 2017 ERSTMALS WIEDER

21.02.2017
In ihrer aktuellen Studie „Insolvencies: The tip of the iceberg“ kommen der weltweit führende Kreditversicherer Euler Hermes und der österreichische Marktführer PRISMA Die Kreditversicherung, zu dem Schluss, dass die Zahl der weltweiten Insolvenzen 2017 um 1% ansteigen dürfte. ... mehr

10/18/12

Videobeiträge

...mehr Videos

KREFO.tv Standpunkte

KREFO.tv Report

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte verkauft
und auch nicht unsachgemäß verwendet werden.

News zum "Pixelio-Fall"

Die Neuigkeiten zu dem gegen uns erlassenen Urteils des Landgerichts Köln 14 O 427/13…Mehr

03/15/11

Folgen sie uns auf ...

Folgt uns auf FacebookFolgt uns auf TwitterAbboniert unseren RSS-Feed

Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. krefo.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB an. ©2011 krefo.de - Alle Rechte vorbehalten.
powered by iware