• Besuchen Sie unsere Webinare!Kostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
Besuchen Sie unsere Webinare!1 Webinar2 Webinar3 Webinar4 Webinar5 Webinar6

bevh und Creditreform vermessen den B2B-Versandhandel per Webcrawling06.10.2016

Mehr als 5.800 B2B-Versandhändler in Deutschland: bevh und Creditreform vermessen den B2B-Versandhandel per Webcrawling auf bisher einzigartige Weise

In Deutschland betreiben 5.800 Unternehmen B2B-Versandhandel (klassische Bestellwege und E-Commerce). Diese bislang nie erhobene Zahl ergibt sich aus einer gemeinsamen Studie des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform AG. Das neue, innovative Studiendesign verspricht eine belastbare Basis für ein Benchmarking, eine robuste Bewertung des Chancen-Risiko-Profils und eine verlässliche Einschätzung der Performance der B2B-Versandhändler. Die detaillierten Ergebnisse der Studie werden im ersten Quartal 2017 veröffentlicht.

Zwischen 2007 und 2015 beleuchteten der bevh und die Creditreform jährlich die Wirtschaftslage und Finanzierungsbedingungen im B2B-Versandhandel. Während der bevh und die Creditreform bislang auf eine Befragung gesetzt hatten, gehen sie nun einen neuen, innovativen Weg: die Verbindung der Creditreform-Datenwelt mit einem Webcrawling-Ansatz.

„Wir gehen davon aus, dass allein der klassische B2B-Versandhandel – Unternehmen liefern an Unternehmen für den direkten Verbrauch – bei deutlich mehr als 8 Mrd. Euro liegt. Die über den Großhandel und den Verkauf von Rohstoffen erzielten Umsätze sind hier nicht mit eingerechnet,“ so Martin Groß-Albenhausen, stellv. Hauptgeschäftsführer des bevh und fügt hinzu: „Mit dem neuen Studiendesign gehen wir nun einen Schritt weiter und können endlich den gesamten Markt erfassen. Diese bisher einzigartige Herangehensweise ermöglicht es uns, all die unterschiedlichen Ausprägungen des B2B-E-Commerce in Deutschland aufzuzeigen.“

Mit der Unterstützung von beDirect, einem Joint Venture von Creditreform und arvato, hat Creditreform eine Vollerhebung der deutschen Wirtschaft im Internet vorgenommen und über ein Set von Suchbegriffen, das über 60 Schlagworte und Wort-Strings enthält, die B2B-Versender herausgefiltert. Dabei wurden ausschließlich Websites wirtschaftsaktiver Unternehmen berücksichtigt und Filialen bzw. Niederlassungen nicht doppelt erfasst. Das wesentliche Alleinstellungsmerkmal dieses neuen Ansatzes besteht nun darin, dass Creditreform die URLs der Unternehmen mit den Informationen der Creditreform Datenbanken verknüpfen kann. Die Creditreform Wirtschaftsdatenbank umfasst knapp drei Millionen wirtschaftsaktive Unternehmen und selbstständig Tätige mit Sitz in Deutschland und gilt als umfangreichste Datenbasis zu deutschen Unternehmen weltweit. Zudem können diese Informationen mit Bilanzinformationen aus der Creditreform Bilanzdatenbank angereichert werden.

„In diesem Jahr sind wir gemeinsam mit dem bevh zu dem Schluss gekommen, dass es an der Zeit ist, die B2B-Versandhandelsbranche einmal auf ein belastbares Zahlenfundament zu stellen. Bislang haben wir eine Sentiment-Analyse vorgenommen, die jedoch auf einem relativ kleinen Sample von Unternehmen aufsetzte. Anfang nächsten Jahres werden wir eine umfassende Studie vorlegen, die als erste repräsentative Studie zum B2B-Versandhandel gesehen werden kann“, stellt Dr. Benjamin Mohr, Chefvolkswirt von Creditreform, fest. „Vor allem aber gibt es unseres Wissens keine konsolidierende Analyse, welche die Handel betreibenden Industrieunternehmen gleichermaßen wie Firmen, die zum Großhandel oder Direktvertrieb zählen, anspricht. Dies wird sich ändern“, so Mohr.

Kontakt

Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh)
Friedrichstraße 60 (Atrium Friedrichstraße)
10117 Berlin

Josephine Schmitt, Presseabteilung
Tel.: 030 20 61 385 16
Mobil: 0162 252 52 68
E-Mail: josephine.schmitt@bevh.org
Web: www.bevh.org, www.katalog.de

Creditreform AG
Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss
Dr. Benjamin Mohr, Chefvolkswirt
Tel.: 02131 109 5172
E-Mail: b.mohr@creditreform-rating.de
Web: www.creditreform.de

Über den bevh

Dank E-Commerce und Internet ist der Versandhandel so vital wie nie. Der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) ist die Branchenvereinigung der Interaktiven Händler (d.h. der Online- und Versandhändler). Die Branche setzt aktuell jährlich im Privatkundengeschäft allein mit Waren rund 52,4 Mrd. Euro um, mehrheitlich durch Mitglieder des bevh. Der Online-Handel mit Waren hat daran aktuell einen Anteil von über 90 Prozent. Der jährliche Gesamtumsatz im Geschäft mit gewerblichen Kunden wird auf mindestens 8,1 Mrd. Euro geschätzt. Neben den Versendern sind dem bevh auch namhafte Dienstleister angeschlossen. Nach Fusionen mit dem Bundesverband Lebensmittel-Onlinehandel und dem Bundesverband der Deutschen Versandbuchhändler, repräsentiert der bevh die kleinen und großen Player der Branche. Der bevh vertritt die Brancheninteressen aller Mitglieder gegenüber dem Gesetzgeber sowie Institutionen aus Politik und Wirtschaft. Darüber hinaus gehören die Information der Mitglieder über aktuelle Entwicklungen und Trends, die Organisation des gegenseitigen Erfahrungsaustausches sowie fachliche Beratung zu den Aufgaben des Verbands.

Über Creditreform

Mit der weltweit größten Datenbank über deutsche Unternehmen, mehr als 163.000 Unternehmensmitgliedern, einem Netz von 177 Geschäftsstellen in Europa und über 4.500 Mitarbeitern gehört Creditreform zu den führenden internationalen Anbietern von Wirtschaftsinformationen und Inkasso-Dienstleistungen. 1879 als Wirtschaftsauskunftei in Mainz gegründet, bietet Creditreform heute ein umfassendes Spektrum an integrierten Finanz- und Informationsdienstleistungen zum Gläubigerschutz. Mit aktuellen Bonitätsauskünften über Firmen und Privatpersonen und einem professionellen, effizienten Forderungs- und Risikomanagement gibt Creditreform Unternehmen Sicherheit beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftsbeziehungen.

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Atradius erwirbt 25 Prozent Anteile an CGIC

15.09.2016
Mutual & Federal hat ein Angebot von Atradius N.V. über eine strategische Beteiligung von 25 Prozent am Aktienkapital von CGIC angenommen. ... mehr

SOPLEX und Deutsche Post schließen Partnerschaft

27.09.2016
Inhalt dieser Kooperation ist die Entwicklung einer Software, die den Anwendern ohne Medienbrüche einen papierlosen Versand von Korrespondenzen und Dokumenten aus SAP ermöglicht. ... mehr

Atradius übernimmt Graydon

29.09.2016
Atradius übernimmt Graydon und stärkt damit sein Angebot an Inkasso- und Informationsdienstleistungen. Die Unternehmen haben das gemeinsame Ziel, Informationen und Technologien weiterzuentwickeln ... mehr

Bürgel bietet mit SkyMinder ab sofort weltweite Unternehmensinformationen online an

04.10.2016
Der zunehmende Außenhandel sorgt bei Unternehmen neben einem möglichen Umsatzwachstum auch für einen Anstieg des unternehmerischen Risikos. Die Wirtschaftsauskunftei Bürgel bietet ihren Kunden daher ab sofort einen neuen Service für den Abruf von internationalen Bonitätsinformationen an. ... mehr

bevh und BVOH beschließen strategische Partnerschaft

13.10.2016
Die E-Commerce-Verbände Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und Bundesverband Onlinehandel e.V. (BVOH) haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Ziel der Kooperation ist die Interessenvertretung für die jeweiligen Verbandsmitglieder und die gesamte Onlinehandelsbranche noch effektiver zu gestalten. ... mehr

10/18/12

Videobeiträge

...mehr Videos

KREFO.tv Standpunkte

KREFO.tv Report

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte verkauft
und auch nicht unsachgemäß verwendet werden.

News zum "Pixelio-Fall"

Die Neuigkeiten zu dem gegen uns erlassenen Urteils des Landgerichts Köln 14 O 427/13…Mehr

03/15/11

Folgen sie uns auf ...

Folgt uns auf FacebookFolgt uns auf TwitterAbboniert unseren RSS-Feed

Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. krefo.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB an. ©2011 krefo.de - Alle Rechte vorbehalten.
powered by iware