• Besuchen Sie unsere Webinare!Kostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
  • WebinarKostenfrei und unverbindlich!
Besuchen Sie unsere Webinare!1 Webinar2 Webinar3 Webinar4 Webinar5 Webinar6

Die Mobile Bank N26 und Kreditmarktplatz auxmoney kooperieren29.08.2017

N26 erweitert Kreditangebot in Deutschland durch Partnerschaft mit auxmoney

N26 erweitert das Angebot an Konsumentenkrediten durch eine Partnerschaft mit auxmoney, dem führenden Kreditmarktplatz in Kontinentaleuropa. Dank dieser Zusammenarbeit bietet N26 zukünftig unter anderem auch Kredite für Selbständige und Freiberufler an. Wie bei allen anderen Produkten von N26 können Kunden auch auf das Angebot von auxmoney mit nur wenigen Klicks direkt in der N26 App zugreifen. Bei der Kreditanfrage der Kunden wird dabei immer das jeweils passende Kreditangebot ausgesucht, entweder von N26 oder von auxmoney.

Das erweiterte Kreditangebot umfasst Beträge von 1.000 bis 25.000 Euro bei Laufzeiten von 12 bis maximal 60 Monaten und Zinsen ab 3,95% je nach Laufzeit und Bonität. Der im Februar lancierte Konsumentenkredit N26 Credit richtet sich primär an bonitätsstarke Arbeitnehmer, das Angebot von auxmoney, beinhaltet zudem Kredite für weitere Kundengruppen, wie Studenten, Selbständige und Freiberufler. Seit April dieses Jahres bietet N26 ebenfalls ein Girokonto für Selbständige an.

"Wir sehen eine starke Entwicklung hin zu Plattformen mit mehreren Anbietern. Allerdings sind diese für Kunden oft mühsam zu bedienen und mit zeitaufwendigen Anfragen bei unterschiedlichen Banken verbunden. Durch diese Partnerschaft verbinden wir die Vorteile einer Plattform mit ausgezeichneter User Experience", sagt Valentin Stalf, Gründer und CEO von N26.

"Die Kooperation hat Signalwirkung für die Bankenwelt: N26 erweitert und verbessert mit auxmoney das Kreditangebot für seine Kunden. Wir kooperieren bereits mit immer mehr Retail-Banken, die ihr eigenes Kreditangebot über auxmoney verbessern. Nun übertragen wir dieses Prinzip mit N26 ins mobile Banking", erklärt Raffael Johnen, CEO und Mitgründer von auxmoney.

Der gesamte Prozess von Antrag über Angebot, Prüfung und Bewilligung ist vollständig digital und kommt ohne die sonst üblichen Formulare aus. Der Kunde gibt zunächst seinen Wunschbetrag an und beantwortet dann Fragen zu seiner persönlichen Situation direkt in der App. Es folgt eine ebenfalls digitale Bonitätsprüfung. Ein entsprechendes Kreditangebot, entweder von N26 oder auxmoney folgt innerhalb weniger Sekunden. Für den Vertragsabschluss genügt eine elektronische Unterschrift. iOS Nutzern steht auxmoney auf N26 ab sofort zur Verfügung, die Android Version folgt in den nächsten Tagen.

Kontakt

Felix Klatt
auxmoney
Telefon: +49 211 / 542 432 59
E-Mail: presse@auxmoney.com
Web: www.auxmoney.com

Bild: auxmoney

Atradius erwirbt 25 Prozent Anteile an CGIC

15.09.2016
Mutual & Federal hat ein Angebot von Atradius N.V. über eine strategische Beteiligung von 25 Prozent am Aktienkapital von CGIC angenommen. ... mehr

SOPLEX und Deutsche Post schließen Partnerschaft

27.09.2016
Inhalt dieser Kooperation ist die Entwicklung einer Software, die den Anwendern ohne Medienbrüche einen papierlosen Versand von Korrespondenzen und Dokumenten aus SAP ermöglicht. ... mehr

Atradius übernimmt Graydon

29.09.2016
Atradius übernimmt Graydon und stärkt damit sein Angebot an Inkasso- und Informationsdienstleistungen. Die Unternehmen haben das gemeinsame Ziel, Informationen und Technologien weiterzuentwickeln ... mehr

Bürgel bietet mit SkyMinder ab sofort weltweite Unternehmensinformationen online an

04.10.2016
Der zunehmende Außenhandel sorgt bei Unternehmen neben einem möglichen Umsatzwachstum auch für einen Anstieg des unternehmerischen Risikos. Die Wirtschaftsauskunftei Bürgel bietet ihren Kunden daher ab sofort einen neuen Service für den Abruf von internationalen Bonitätsinformationen an. ... mehr

bevh und Creditreform vermessen den B2B-Versandhandel per Webcrawling

06.10.2016
In Deutschland betreiben 5.800 Unternehmen B2B-Versandhandel (klassische Bestellwege und E-Commerce). Diese bislang nie erhobene Zahl ergibt sich aus einer gemeinsamen Studie des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) und der Creditreform AG ... mehr

10/18/12

Videobeiträge

...mehr Videos

KREFO.tv Standpunkte

KREFO.tv Report

03/24/11

Aktuelle Veranstaltungen

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte verkauft
und auch nicht unsachgemäß verwendet werden.

News zum "Pixelio-Fall"

Die Neuigkeiten zu dem gegen uns erlassenen Urteils des Landgerichts Köln 14 O 427/13…Mehr

03/15/11

Folgen sie uns auf ...

Folgt uns auf FacebookFolgt uns auf TwitterAbboniert unseren RSS-Feed

Dargestellte Logos und/oder Teile davon, sowie ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern. krefo.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB an. ©2011 krefo.de - Alle Rechte vorbehalten.
powered by iware